140 Jahre Café Landtmann

Das Café Landtmann ist 140 Jahre alt geworden.

Am 1. Oktober 1873 von Franz Landtmann als „Wien’s eleganteste und größte Café-Localität“ eröffnet, prägen diese Attribute auch heute unverändert das größte Ringstraßencafé Wiens. 

Rund ein halbe Million Gäste dokumentieren dies jährlich. Seit 1976 lenkt nun die Familie Querfeld die Geschicke des Café Landtmanns.

„Es ist ein schönes Gefühl, Teil der 140-jährigen Geschichte dieses Traditionscafés zu sein; es bedeutet aber auch eine große Verantwortung. Deshalb sparen wir weder bei der Ausstattung noch beim Personal oder bei den Investitionen“, so Berndt Querfeld, der heute mit seiner Mutter Anita Querfeld das Kaffeehaus führt. 

Unter Führung der Familie Querfeld wurde das Landtmann in den vergangenen 37 Jahren komplett renoviert sowie u.a. die „Landtmann’s feine Patisserie“ aufgebaut.

Heute zählt das Landtmann aufgrund seiner Investitionen der letzten Jahre in Wintergarten, Terrasse, Bel-Etage, Raum- und Möbelrenovierungen sowie in moderne Seminartechnik sogar zu den größten Tagungszentren an der Wiener Ringstraße. 

Weitere Informationen zum Download:

Download Presse-Information "140 Jahre Landtmann"

Download Landtmann Magazin 

Café Landtmann